Fridolin Wagner

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fridolin Wagner

Bild vom SV Waldhof Mannheim
Spielerinformation
Geburtstag 23. September 1997
Geburtsort Leipzig, DeutschlandDeutschland Deutschland
Spielberater Karl M. Herzog
Fuss rechts
Position zentrales Mittelfeld
Defensives Mittelfeld
offensives Mittelfeld
Vertrag 06/2025
Marktwert 275.000 €
Vereinsinformationen DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
Trikotnummer 8
Junioren
Jahre Station
2002–2004 DeutschlandDeutschland VfB Leipzig
2004–2011 DeutschlandDeutschland 1. FC Lokomotive Leipzig
2011–2017 DeutschlandDeutschland RB Leipzig
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
07/2014 – 06/2017 DeutschlandDeutschland RB Leipzig II 36 (3)
07/2017 – 12/2017 DeutschlandDeutschland FSV Zwickau 16 (0)
01/2018 – 06/2019 DeutschlandDeutschland Werder Bremen II 45 (3)
07/2019 – 06/2020 DeutschlandDeutschland Preußen Münster 28 (2)
07/2020 – 06/2021 DeutschlandDeutschland KFC Uerdingen 05 27 (2)
07/2021 – DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim 61 (9)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2013 DeutschlandDeutschland Deutschland U16 4 (0)
2014–2015 DeutschlandDeutschland Deutschland U18 4 (0)
2015 DeutschlandDeutschland Deutschland U19 3 (0)


2Stand: 2023-03-26

Fridolin Wagner (* 23. September 1997 (26 Jahre): in Leipzig) ist ein deutscher Fußballspieler, der im zentralen Mittelfeld spielt. Seit 2021 steht er beim SV Waldhof Mannheim unter Vertrag.

Karriere

Verein

Wagner begann das Fußballspielen 2002 in der Jugendabteilung vom VfB Leipzig und gehörte ab 2004 auch dem Nachfolgeverein 1. FC Lokomotive Leipzig an.[1] Zu Beginn der Saison 2011/12 wechselte er in die Nachwuchsabteilung des neugegründeten Vereins RB Leipzig, wo er bereits den späteren Waldhöfer Mannschaftskollegen Dominik Martinovic kennenlernte. Nach Abmeldung der U-23 von RB Leipzig vom Spielbetrieb zum Saisonende 2016/17 wechselte Wagner zur Saison 2017/18 zum Drittligisten FSV Zwickau, bei dem er einen Zweijahresvertrag unterzeichnete.[2] Sein erstes Spiel für die Westsachsen bestritt Wagner am 29. Juli 2017 im Ligaspiel gegen die Sportfreunde Lotte.

In der Winterpause 2017/18 wechselte er zum Ligakonkurrenten Werder Bremen II,[3] unter Trainer Florian Kohfeld, mit dem - und Jesper Verlaat - er am Saisonende in die Regionalliga Nord abstieg.

Zur Drittligasaison 2019/2020 folgte der Mittelfeldspieler seinem Bremer Trainer Sven Hübscher zu Preußen Münster, wo er einen Zweijahresvertrag erhielt[4] und Stammspieler war. Täglich pendelte er mit dem Zug und nutzte die Bahnfahrt zum Lernen für sein Wirtschafts-Psychologie-Studium an der Fern-Uni Hamburg.[5] Dort spielte er auch schon mit Alexander Rossipal zusammen, den er später beim Waldhof wieder traf.

Im Anschluss an die Saison, in der Münster in die Regionalliga West abstieg, gab er seinen Wechsel zum Ligakonkurrenten KFC Uerdingen 05 mit Trainer Stefan Krämer bekannt. Bei den Krefeldern unterschrieb er ebenfalls für zwei Jahre.[6]

Nach dem Abstieg der Uerdinger verkündete der SV Waldhof Mannheim am 12. Juni 2021 den Wechsel Wagners zu den Blau-Schwarzen. "Er ist ein sehr laufstarker Spieler, der Mentalität mit auf den Platz bringt. Neben seiner Zweikampfstärke ist Fridolin auch technisch sehr versiert" sagt Jochen Kientz, der Sportliche Leiter des SV Waldhof.[7]

Im Halbjahreszeugnis 12/21 schrieb der „MM“: "Der ehemalige Uerdinger hat sich als sinnvolle Ergänzung des Kaders erwiesen. Über 90 Minuten gespielt hat Wagner bisher selten, aber wenn er auf dem Platz steht, muss man sich keine Sorgen machen. Ein stabiler, flexibler Drittliga-Spieler, der eine physische Note ins Spiel bringt."[8] und nach dem Saisonende 2022 fasste er zusammen: "Der gebürtige Leipziger erlebte gegen Ende der Saison seinen großen Tag mit einem Doppelpack beim 2:1-Sieg in Osnabrück. Damit bewies Wagner, dass ihm der Stempel mit der Aufschrift „Ergänzungsspieler“ zu Unrecht anhaftet. In der Rückrunde gehörte der körperlich robuste und vielseitige 24-Jährige de facto zum Stammpersonal."[9]

Nach Ende der Hinrunde fasste der „Mannheimer Morgen“ zusammen: "Der gebürtige Leipziger ist einer der häufig Unterschätzten im Mannheimer Kader, der am Ende aber aus guten Gründen immer auf seine Einsatzzeiten kommt. Im Herbst war Wagner, der über seine Dynamik und Laufstärke kommt, unumstrittener Stammspieler, nachdem er zu Beginn der Saison häufig noch von der Bank kam. Ein wertvoller Teamplayer, auf den man sich immer verlassen kann."[10]

Der Vertrag beim SV Waldhof Mannheim wurde am 10. März 2023 verlängert.[11] "Aus dem einstigen Ergänzungsspieler ist in dieser Saison eine unverzichtbare Stammkraft geworden, der zwischen Innenverteidigung und offensivem Mittelfeld praktisch jede Position spielen kann. Der Gesamteindruck dieser Saison zieht aber auch seine Note ein wenig nach unten" resümiert der "Mannheimer Morgen" nach Ende der Rückrunde.[12]

Nationalmannschaft

Wagner spielte für die U16-, U18- und U19-Auswahl des DFB.

Statistiken

Saison Verein Land Liga Einsatz Tore
2021/22 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland 3. Fußball-Liga 28 4
2021/22 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland DFB-Pokal 1 0
2022/23 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland 3. Fußball-Liga 33 5
2022/23 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland DFB-Pokal 2 0
2022/23 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland 3. Fußball-Liga
Total 64 9

Bilder

Weblinks

Einzelnachweise

  1. »Dass die Mannschaft aufgelöst wird, hat uns beflügelt«, In: kreuzer-leipzig.de. kreuzer (Magazin). 19. Mai 2017
  2. www.fsv-zwickau.de: Weiterer Neuzugang für den FSV Zwickau vom 12. Mai 2017, abgerufen am 12. Mai 2017
  3. www.fsv-zwickau.de: Fridolin Wagner verlässt FSV Zwickau vom 18. Januar 2018, abgerufen am 18. Januar 2018.
  4. Fridolin Wagner kommt aus Bremen, scpreussen-muenster.de, abgerufen am 15. Mai 2019
  5. Mit Preußen in die Erfolgsspur!, bild.de vom 12.9.2019, abgerufen am 1. Juli 2023
  6. KFC verstärkt sich mit Fridolin Wagner.
  7. Fridolin Wagner verstärkt den SV Waldhof Mannheim. 2021-06-12
  8. Halbjahres-Zeugnisse beim SV Waldhof: Eine glatte Eins für Schnatterer mannheimer-morgen.de vom 27.12.2021, abgerufen am 12. September 2023
  9. Zeugnisse für die SVW-Profis, mannheimer-morgen.de vom 31.5.2022, abgerufen am 12. Juli 2023.
  10. Die Gewinner und Verlierer beim SVW mannheimer-morgen.de vom 16.11.2022, abgerufen am 4. Juli 2023
  11. Fridolin Wagner verlängert seinen Vertrag beim SV Waldhof Mannheim. 2023-03-10
  12. Viele schlechte Noten beim SV Waldhof mannheimer-morgen.de vom 31.5.2023, abgerufen am 30. Juni 2023


Sie wollen hier in mehr als 20.000 Artikeln Ihre Werbung sehen? Schreiben Sie uns einfach an.