Kevin Goden

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kevin Goden
Spielerinformation
Geburtstag 22. Februar 1999
Geburtsort Bonn, DeutschlandDeutschland Deutschland
Spielberater Familienangehörige
Fuss rechts
Position Flügel (rechts)
Marktwert 175.000 €
Vereinsinformationen DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
Junioren
Jahre Station
0000–2009 DeutschlandDeutschland 1. SF Brüser Berg
2009–2018 DeutschlandDeutschland 1. FC Köln
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
09/2017–06/2018 DeutschlandDeutschland 1. FC Köln II 2 0(0)
07/2018–06/2021 DeutschlandDeutschland 1. FC Nürnberg 5 0(0)
07/2018–06/2020 DeutschlandDeutschland 1. FC Nürnberg II 13 0(6)
09/2019–06/2020 → DeutschlandDeutschland Eintracht Braunschweig (Leihe) 7 0(0)
07/2021–01/2023 DeutschlandDeutschland TSV 1860 München 23 0(3)
07/2022–01/2023 DeutschlandDeutschland TSV 1860 München II 23 (11)
01/2023–01/2024 DeutschlandDeutschland 1. FC Düren 26 (14)
01/2024– DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2018 DeutschlandDeutschland Deutschland U19 1 0(0)



Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Kevin Goden (* 22. Februar 1999 (25 Jahre) in Bonn) ist ein deutscher Fußballspieler. Der rechte Außenbahnspieler steht beim SV Waldhof Mannheim unter Vertrag.

Karriere

Vereine

Goden wechselte als Zehnjähriger vom 1. SF Brüser Berg zum 1. FC Köln.[1] Dort durchlief er die Jugendmannschaften und wurde im September 2017 zweimal für Kölns zweite Mannschaft in der Regionalliga West eingesetzt.[2]

Zur Spielzeit 2018/19 wechselte Goden rund 400km weiter zum 1. FC Nürnberg.[3] Co-Trainer Boris Schommers hatte den flinken Fußballer schon in der Kölner U19 betreut. Am 1. September 2018 debütierte er beim 1:1 gegen den 1. FSV Mainz 05 in der Bundesliga, als er in der 88. Minute für Alexander Fuchs eingewechselt wurde.[4] Bei seinem letzten Bundesliga-Einsatz für den 1. FC Nürnberg im Februar 2019 (1:1 gegen Werder Bremen) war Kevin Goden mit 33,45 Kilometern pro Stunde schnellster Spieler auf dem Feld.[5] Gegen Bayer Leverkusen und Bayern München bestritt er sogar die volle Distanz.

Anfang September 2019 wurde Goden bis Saisonende an den Drittligisten Eintracht Braunschweig verliehen und stieg mit ihm in die 2. Bundesliga auf.[6]

Nach seiner Rückkehr nach Nürnberg kam er noch fünfmal für die Regionalliga-Mannschaft zum Einsatz, ehe er zur Saison 2021/22 zum TSV 1860 München wechselte,[7] wo er mit den Ex-Waldhöfern Jesper Verlaat und Joseph Boyamba zusammenspielte. Der dortige Trainer Michael Köllner kannte ihn bereits aus Nürnberg. und war die treibende Kraft, dass Kevin bei den Löwen unterschrieb. „Wir haben ein sehr gutes Verhältnis, sind immer im Austausch geblieben“, erzählt Goden.[8] Trotz zweifacher Corona-Erkrankung verbuchte der Flügelflitzer 23 Saisonspiele (drei Tore). Dennoch wurde er anschließend aussortiert. Von Köllner, der ihn in Nürnberg zum Profi gemacht und nach München gelotst hatte. "Das war ein Schock", erklärt Goden.[9] In der Saison 2022/23 lief er für die zweite Mannschaft des TSV 1860 in der Bayernliga Süd auf.

Im Januar 2023 einigten sich Goden und der TSV 1860 auf die Auflösung des laufenden Vertrages. Sein alter Förderer Boris Schommers holte ihn zum Regionalligisten 1. FC Düren.[10] Nach 14 Toren in 26 Ligaspielen wechselte er Anfang Januar 2024 zum Drittligisten SV Waldhof Mannheim[11] und erzielte beim Heimsieg gegen Jahn Regensburg sein erstes Tor für die Blau-Schwarzen. Seine neuen Mannschaftskameraden lernte Goden auf dem Frankfurter Flughafen kennen. Nach den Vertragsverhandlungen flog er mit der Mannschaft direkt in das Trainingslager in der Türkei.

Nationalmannschaft

Goden absolvierte am 25. April 2018 beim 2:2 im Freundschaftsspiel gegen Dänemark ein Spiel für die deutsche U19-Nationalmannschaft.[12]

Erfolge

Eintracht Braunschweig

Weblinks

 Commons: Kevin Goden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Kevin Goden in der Datenbank von kicker.de, abgerufen am 4. Oktober 2018.
  2. Kevin Goden » Regionalliga West 2017/2018 in der Datenbank von weltfussball.de, abgerufen am 4. Oktober 2018.
  3. Club holt U19-Nationalspieler Goden auf der Website des 1. FC Nürnberg vom 23. Mai 2018, abgerufen am 4. Oktober 2018.
  4. Kevin Goden » Bundesliga 2018/2019 in der Datenbank von weltfussball.de, abgerufen am 4. Oktober 2018.
  5. Goden: "Früher war ich etwas grün hinter den Ohren" kicker.de vom 7.4.2023, abgerufen am 8. JAnuar 2024
  6. Löwen verpflichten Kevin Goden, eintracht.com, abgerufen am 2. September 2019.
  7. Vierter Neuzugang für die Profis fix. Löwen verpflichten Kevin Goden.. In: tsv1860.de, 2021-06-18
  8. „Ich will zurück in die Bundesliga!“: Neu-Löwe Goden hat mit 1860 viel vor tz.de vom 6.7.2021, abgerufen am 8. Januar 2024
  9. Goden: "Früher war ich etwas grün hinter den Ohren" kicker.de vom 7.4.2023, abgerufen am 8. Januar 2024
  10. Bundesligaerfahrung für Düren: Schommers lockt Goden. In: kicker.de, 2023-01-26
  11. Waldhof verpflichtet Topscorer Goden vom FC Düren auf kicker.de vom 7. Januar 2024
  12. Kevin Goden in der Datenbank des Deutschen Fußball-Bundes, abgerufen am 4. Oktober 2018.


Sie wollen hier in mehr als 20.000 Artikeln Ihre Werbung sehen? Schreiben Sie uns einfach an.