Tim Sechelmann

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tim Sechelmann

Bild vom SV Waldhof Mannheim
Spielerinformation
Geburtstag 15. Januar 1999
Geburtsort Münster, DeutschlandDeutschland Deutschland
Spielberater KL Sportsbase
Fuss links
Position Innenverteidigung
Linker Verteidiger
defensives Mittelfeld
Vertrag 06/2025
Marktwert 150.000 €
Vereinsinformationen DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
Junioren
Jahre Station
0000–2006 DeutschlandDeutschland ESV Münster
2006–2018 DeutschlandDeutschland Borussia Dortmund
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
07/2018 – 06/2019 DeutschlandDeutschland Borussia Dortmund II 5 (0)
07/2019 – 06/2021 DeutschlandDeutschland 1. FC Köln II 57 (0)
07/2021 – 06/2023 DeutschlandDeutschland 1. FC Magdeburg 22 (0)
07/2023 – DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2014 DeutschlandDeutschland Deutschland U15 1 (0)
2014–2015 DeutschlandDeutschland Deutschland U16 7 (0)
2015 DeutschlandDeutschland Deutschland U17 1 (0)



Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Tim Sechelmann (* 15. Januar 1999 (25 Jahre) in Münster) ist ein deutscher Fußballspieler, der aktuell beim SV Waldhof Mannheim unter Vertrag steht.

Karriere

Verein

Tim Sechelmann Vertrag 23 24.jpg

Nach seinen Anfängen in der Jugend des ESV Münster wechselte er im Sommer 2006 in die Jugendabteilung von Borussia Dortmund. Nach insgesamt 15 Spielen in der B-Junioren-Bundesliga erreichte er mit seiner Mannschaft das Finale 2015/16, verlor dort aber gegen Bayer 04 Leverkusen mit 0:2. Nach 40 Spielen in der A-Junioren-Bundesliga, sieben Spielen in der UEFA Youth League und dem Gewinn der A-Junioren-Meisterschaft 2016/17 wurde er zur Saison 2018/19 in den Kader der zweiten Mannschaft aufgenommen und kam dort auf fünf Spiele. Im Sommer 2019 erfolgte sein ligainterner Wechsel zur zweiten Mannschaft des 1. FC Köln.[1] In zwei Spielzeiten kam er für seinen Verein auf insgesamt 57 Einsätze.

Zur Saison 2021/22 wechselte Sechelmann in die 3. Liga zum 1. FC Magdeburg.[2] Dort kam er auch zu seinem ersten Einsatz im Profibereich, als er am 14. August 2021, dem 3. Spieltag, beim 3:1-Auswärtssieg gegen den TSV Havelse in der 90. Spielminute für Connor Krempicki eingewechselt wurde. Am Ende der Saison wurde er mit dem Verein Drittliga-Meister und stieg in die 2. Bundesliga auf.

Im Sommer 2023 wechselte er zurück in die 3. Liga und er schloss sich dem SV Waldhof Mannheim an. Eine seiner Stärken, wie aus Magdeburg zu vernehmen ist, sei das Kopfballspiel.[3] „Wie schon bei Julian Rieckmann freue ich mich sehr darüber, dass sich Tim Sechelmann für unser Angebot entschieden hat. Beides sind Spieler mit guter Intensität, die in der 3. Liga gefragt ist. Tim bringt eine gute Zweikampfstärke, Robustheit und auch eine gute Spieleröffnung mit. Sowohl in Magdeburg als auch in Köln haben wir seine Qualitäten sehen können und freuen uns nun sehr, dass Tim an den Alsenweg wechselt“, so Rüdiger Rehm zur Vertragsunterzeichnung von Tim Sechelmann.[4] Mit dem SV Waldhof gelang Sechelman der erste Sieg gegen Preußen in seiner Heimatstadt Münster. Beim SVW möchte er nach und nach mehr Verantwortung übernehmen, so Sechelmann in einem Interview.

Nationalmannschaft

Sechelmann bestritt für die U15, U16 und U17 des Deutschen Fußball-Bundes insgesamt neun Länderspiele.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. U21 holt Henning und Sechelmann auf fc.de vom 19. Juni 2019
  2. Tim Sechelmann kommt von Köln II auf 1.fc-magdeburg.de vom 24. Mai 2021
  3. Wird Sechelmann der neue Trumpf für die Innenverteidigung? auf rnz.de vom 30. Juni 2023, abgerufen am 8.7.2023
  4. Tim Sechelmann wechselt zum SV Waldhof Mannheim 07 auf svw07.de vom 30. Juni 2023, abgerufen am 8.7.2023


Sie wollen hier in mehr als 20.000 Artikeln Ihre Werbung sehen? Schreiben Sie uns einfach an.