Per Lockl

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Per Lockl

Bild vom SV Waldhof Mannheim
Spielerinformation
Geburtstag 7. März 2001
Geburtsort Bad Vilbel, DeutschlandDeutschland Deutschland
Nationalität DeutschlandDeutschland
Spielberater NGM SPORTS
Fuss links
Position Defensives Mittelfeld
zentrales Mittelfeld
offensives Mittelfeld
Vertrag 06/2025
Marktwert 175.000 €
Vereinsinformationen DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
Trikotnummer 20
Junioren
Jahre Station
2011–2016 DeutschlandDeutschland FSV Frankfurt
2016–2020 DeutschlandDeutschland VfB Stuttgart
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
07/2020 – 06/2023 DeutschlandDeutschland Borussia Mönchengladbach II 97 (7)
07/2021 – DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015-2016 DeutschlandDeutschland Deutschland U15 1 (0)
2016-2017 DeutschlandDeutschland Deutschland U16 8 (2)
2017–2018 DeutschlandDeutschland Deutschland U17 9 (1)


2Stand: 01.07.2023

Per Lockl (* 7. März 2001 (23 Jahre) in Bad Vilbel) ist ein deutsch Fußballspieler.

Karriere

Verein

Der aus Bad Vilbel stammende defensiver Mittelfeldspieler Lockl begann mit dem Kicken beim SSV Heilsberg, dem Verein, in dem einst sein Vater spielte und den sein Bruder bis heute nicht verlassen hat. Danach wurde er beim FSV Frankfurt und dem VfB Stuttgart ausgebildet und war Kapitän der U19 des VfB Stuttgart. Dort gewann er unter anderem den Junioren-DFB-Pokal und wurde Deutscher-Junioren-Vizemeister.

Im Sommer 2020 wechselte Per Lockl mit dem Abitur in der Tasche nach Gladbach in die Regionalliga West zur 2. Mannschaft von Borussia Mönchengladbach. Sein Wechsel als U19-Kapitän des VfB Stuttgart in die Gladbacher U23 hatte durchaus für Aufsehen gesorgt. „Er war der absolute Boss, auch abseits des Platzes“, sagt Philipp Maisel von der „Stuttgarter Zeitung“. „Die Perspektiven, die ihm aufgezeigt wurden, waren eindeutig.“ Heißt: Einsätze in der Regionalliga-Mannschaft des VfB, regelmäßige Teilnahme am Training der Profis. Man hätte sogar zu dem Schluss kommen können, dass der Weg nach oben beim damaligen Bundesliga-Aufsteiger einfacher gewesen wäre.[1] Bei der Borussia entwickelte er sich zum Stammspieler. Insgesamt bestritt der frühere U-Nationalspieler (18 Einsätze) 95 Partien für Gladbach II. Bei all dem Gepränge im Profizirkus hat Per Lockl hat ein einfaches Rezept, um sich nicht zu sehr beeinflussen zu lassen: "Wann immer es geht, fahre ich nach Hause, verbringe Zeit mit meiner Familie, meinen Freunden von früher oder schaue auf dem Heilsberger Sportplatz vorbei. Da realisiert man erst, was wirklich einen Wert für einen hat - und welches Privileg ich habe."[2]

Im Sommer 2023 wechselte Per Lockl dann in die 3. Liga zum SV Waldhof Mannheim.

„Per ist bei uns schon sehr lange auf dem Radar. Wir sind sehr glücklich, dass er sich bereits frühzeitig für unseren Weg entschieden hat. In der Regionalliga West hat er trotz seines jungen Alters bereits viele Erfahrungen sammeln können. Er ist ein spielstarker, aber auch zugleich robuster Mittelfeldspieler, der uns zusätzliche Variabilität verleihen wird. In einigen Spielen trug er die Kapitänsbinde und ist bereit Verantwortung zu übernehmen. Dazu ist es für uns wichtig, die U23 Regelung mit hochwertigen Spielern zu besetzen“, Tim Schork, Geschäftsführer Sport des SV Waldhof Mannheim.

„Nach drei wirklich erfolgreichen Jahren bei Borussia Mönchengladbach habe ich mich dazu entschieden, meinen nächsten Karriereschritt zu gehen. Beim SV Waldhof Mannheim sehe ich die Gegebenheiten als wirklich sehr gut an, weshalb ich mich für diesen Wechsel entschieden habe. Mit seiner Tradition uns seinen Fans hat der Verein eine sehr hohe Strahlkraft. In der abgelaufenen Rückrunde habe ich bereits Spiele im Carl-Benz-Stadion besucht und freue mich nun wirklich sehr, zukünftig selbst für den SVW auf dem Rasen stehen zu können. Die Verantwortlichen haben sich sehr frühzeitig und intensiv um mich bemüht. Jetzt freue ich mich, dass alles geklappt hat und ich bald loslegen kann“, so Per Lockl zu seiner Vertragsunterzeichnung beim SV Waldhof Mannheim 07.

"Griffig und giftig in der Balleroberung, dazu aber mit einem Auge für die freien Räume und der Gabe gesegnet, den Ball dann mit der entsprechenden Genauigkeit dann auch dort zu platzieren" lautete die erste Kritik im "Mannheimer Morgen" nach dem Testspiel gegen den Zweitligisten SV Elversberg.[3]

Nationalmannschaft

Lockl spielte für die U15-, U16- und U17-Auswahl des DFB. "2015 wurde er Junior-Nationalspieler. Mit dem U 17-Nationalteam war er vom 4. bis 20. Mai bei der U 17-Europameisterschaft in England. Zwar ist die U17-Auswahl des DFB bereits in der Vorrunde ausgeschieden, doch bei Per hat die Teilnahme bleibende Eindrücke hinterlassen: „Wir haben in großen Stadien vor vielen Zuschauern gespielt. Das war eine tolle Atmosphäre.“[4]

Bilder

Weblinks

  • Per Lockl in der Datenbank von weltfussball.de
  • Per Lockl in der Datenbank von transfermarkt.de

Einzelnachweise

  1. Per Lockl ist ein unverhoffter Gewinner bei Borussia rp-online.de vom 11.7.2021, abgerufen am 30. Juni 2023
  2. Dieser Heilsberger ist auf dem Weg in den Profifußball wetterauer-zeitung.de vom 9.6.2020, abgerufen am 4. Juli 2023
  3. Per Lockl sucht beim SV Waldhof die tragende Rolle mannheimer-morgen.de vom 23.7.2023, abgerufen am 23. Juli 2023
  4. Warum Per Lockl morgen schon ein Fußball-Superstar sein könnte fnp.de vom 14.7.2018, abgerufen am 23. Juli 2023


Sie wollen hier in mehr als 20.000 Artikeln Ihre Werbung sehen? Schreiben Sie uns einfach an.