1. FSV Mainz 05

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
1. FSV Mainz 05
Logo des 1. FSV Mainz 05
Basisdaten
Name 1. Fußball- und Sportverein
Mainz 05 e. V.
Sitz Mainz, Rheinland-Pfalz
Gründung 16. März 1905
Farben Rot-Weiß
Mitglieder 18.000 (Stand: 10. November 2023)
Vorstand Stefan Hofmann (Vorsitzender)
Christian Heidel (Strategie, Sport, Kommunikation)
Jochen Röttgermann (Marketing und Vertrieb)
VR-Nr. VR 1008 (AG Mainz)
Website mainz05.de
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Jan Siewert
Spielstätte Mewa Arena
Plätze 33.305
Liga Bundesliga
2022/23 9. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Ausweich

Der 1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 e.V.[1][2] (kurz 1. FSV Mainz 05) ist ein 1905 gegründeter, eingetragener Sportverein aus Mainz. Neben der Fußballabteilung, deren erste Mannschaft in der Bundesliga spielt, hat der Verein noch eine Handball- und eine Tischtennisabteilung. Die erste Handball-Damenmannschaft spielt ab der Saison 2019/20 in der Bundesliga. Der gesamte Verein hat (Stand: 1. Januar 2019) 12.417 Mitglieder und zählt somit zu den mitgliederstärksten Sportvereinen Deutschlands.[3]

Zu den größten sportlichen Erfolgen der Fußballabteilung zählen die Jahre in der höchsten deutschen Spielklasse von 2004 bis 2007 und seit 2009, das Erreichen des Halbfinals im DFB-Pokal in der Spielzeit 2008/09 sowie der sechste Tabellenplatz zum Abschluss der Saison 2015/16 und damit die direkte Qualifikation für die Gruppenphase der UEFA Europa League.

Die Geschäftsräume befinden sich in der Isaac-Fulda-Allee im Stadtteil Mainz-Gonsenheim.[4] Zur Wahrung der wirtschaftlichen und damit auch sportlichen Konkurrenzfähigkeit des Vereins baute die Grundstücksverwaltungsgesellschaft (GVG) der Stadt Mainz ab dem 5. Mai 2009 in Mainz-Bretzenheim die 33.305 Zuschauer fassende[5] Opel Arena, die der Verein pachtet.[6] Das neue Stadion wurde am 3. Juli 2011 eingeweiht und wird seit der Saison 2011/12 für die Heimspiele der ersten Mannschaft genutzt.


Gegner 1. FSV Mainz 05

Logo Vs.png FSV Mainz 05 Logo.png

Bisherige Bilanz gegen 1. FSV Mainz 05

Begegnungen G U V Tore + - Yellow card.png Yellow-Red card.png Red card.png Eigentor.png
Ligaspiele 30 9 9 12 50:54 -4 106 4 3 1
Pokalspiele 0 0 0 0 -:- 0 0 0 0 0
Testspiele 3 2 0 1 10:2 +8 0 0 0 0
gesamt 33 11 9 13 60:56 +4 106 4 3 1

Bisherige Bilanz gegen 1. FSV Mainz 05 II

Begegnungen G U V Tore + - Yellow card.png Yellow-Red card.png Red card.png Eigentor.png
Ligaspiele 10 5 2 3 15:13 +2 24 2 0 0
Pokalspiele 0 0 0 0 -:- 0 0 0 0 0
Testspiele 1 0 1 0 0:0 0 0 0 0 0
gesamt 11 5 3 3 15:13 +2 24 2 0 0

Spielberichte und Details gegen Waldhof Mannheim


Bekannte ehemalige Waldhof-Spieler in der 1. Mannschaft

Bekannte ehemalige Waldhof-Spieler in der 2. Mannschaft

Weblinks

 Commons: 1. FSV Mainz 05 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Vereinssatzung 1. FSV Mainz 05 e. V.. In: mainz05.de, 2019-07
  2. Rheinland-Pfalz Amtsgericht Mainz VR 1008, mit neuer Satzung aus 2016
  3. Neue Beitragsstruktur. In: mainz04.de
  4. Impressum. In: mainz05.de
  5. Unsere Arena. In: main05.de
  6. Coface Arena


Sie wollen hier in mehr als 20.000 Artikeln Ihre Werbung sehen? Schreiben Sie uns einfach an.