Florian Flick

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Florian Flick

Florian Flick
Spielerinformationen
Geburtstag 1. Mai 2000
Geburtsort Mannheim, DeutschlandDeutschland
Größe 1,90 m
Spitzname Flo
Spielberater 4 for you Sportsmanagement
Fuss beidfüssig
Position Innenverteidiger
defensives Mittelfeld
Vereine in der Jugend
0000 – 12/2014
01/2015 – 06/2015
07/2015 – 06/2017
07/2017 – 06/2018
DeutschlandDeutschland JSG Hetzbach/Günterfürst
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim U15
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim U17
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim U19
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/2018 – 06/2020
07/2019 – 06/2020
07/2020 – 06/2021
07/2021 – 06/2023
01/2023 – 06/2023
07/2023
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim 07
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim U23
DeutschlandDeutschland FC Schalke 04 U 23
DeutschlandDeutschland FC Schalke 04
DeutschlandDeutschland 1. FC Nürnberg (Leihe)
DeutschlandDeutschland 1. FC Nürnberg
16 (1)
16 (0)
34 (2)
31 (1)
16 (0)
24 (2)
Nationalmannschaft
2022 - DeutschlandDeutschland Deutschland U-21 2 0(0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 29. April 2024

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Florian Flick (* 1. Mai 2000 (24) in Mannheim) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere

Florian Flick kam als Innenverteidiger im Januar 2015 von der JSG Hetzbach/Günterfürst in die Jugend des SV Waldhof Mannheim 07, wo er über die Stationen U15, U17 sowie U19 sich im August 2018 einen Vertrag bis 2020 für die Regionalligamannschaft des SV Waldhof Mannheim erkämpfte. 2019 war er Mitglied der Meistermannschaft, die nach drei vergeblichen Anläufen in der Relegation endlich den Aufstieg in die 3.Liga schaffte.

Beim Auswärtssieg in Uerdingen im September 2019 durfte Flick erstmals Drittliga-Luft schnuppern, als ihn Bernhard Trares in der 87. Spielminute einwechselte.[1] "Er hat Mentalität, gute körperliche Voraussetzungen und die besten Fitnesswerte aller Spieler bei uns" schreibt ihm der Trainer ins Zeugnis.[2] Beim Geisterspiel in Rostock, das mit einem 1:0 gegen die Hansa-Kogge endete, absolvierte er - gemeinsam mit Gerrit Gohlke - seine erste Partie über die volle Spielzeit und lief im Mittelfeld viele Löcher zu. "Beide haben ihre Aufgaben fantastisch gelöst" lobte der Trainer danach.[3] Im Spiel gegen die U23 des FC Bayern München am 14. Juni 2020 erzielte Flick sein erstes Ligator für den SV Waldhof. Nach dem Saisonende schrieb die Presse: "Nach der Corona-Pause schlug die Stunde des Konditionswunders aus der Waldhof-Jugend. Passsicher, unaufgeregt und laufstark erledigte er seine Aufgabe im defensiven Mittelfeld und zeigte seine Perspektiven auf."[4]

Im Juli verkündete er seinen Wechsel zur U23 des FC Schalke 04, wo er die Schuhe in der Regionalliga West schnüren wird.[5] Am 3. Spieltag erzielte er in der 90. Minute sein erstes Tor zum 1:0-Auswärtssieg der Knappen beim Aufsteiger FC Wegberg-Beeck.[6]

Zur folgenden Saison 2021/22 unterschrieb Flick einen Profivertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2023. Im Februar 2022 verlängerte er diesen Vertrag um ein Jahr. Mit den Knappen gelang der Aufstieg. "... Ein echter Mentalitätsspieler, zweikampfstark, ein Lauf- und Fitnesswunder. Er macht die kleinen, aber wichtigen Dinge richtig. Keiner für das aufsehenerregende Dribbling, aber ein wertvoller, mannschaftsdienlicher Profi, ein wichtiger Faktor für ein funktionierendes Team. „Florian Flick gehört beim FC Schalke 04 zu den Aufstiegshelden. Gerade gegen Ende der Saison drehte das Eigengewächs mächtig auf und hatte großen Anteil an der Bundesliga-Rückkehr“, schreibt die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“.[7]

Zum 1. Januar 2023 wechselte Flick bis zum Ende der Saison 2022/23 auf Leihbasis zum Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Schalkes Sportvorstand Peter Knäbel meinte hierzu, "für ihn ist es jetzt auch mit Blick auf die U21-Europameisterschaft im kommenden Sommer wichtig, möglichst viel Spielpraxis zu sammeln. Die Chance dazu erhält er bei unseren Freunden aus Nürnberg."[8] Nach seiner Rückkehr nach Schalke machten die Franken keinen Hehl aus ihrem Wunsch nach einer dauerhaften Verpflichtung und im August klappte es: Für eine Sockelablöse in Höhe von angeblich rund 500.000 Euro zzgl. mögliche Bonuszahlungen und Weiterverkaufsbeteiligung unterschrieb Flick in Nürnberg einen "langfristigen Vertrag". "Er hat während der Leihe gezeigt, welchen Wert er für unsere Mannschaft haben kann“, begründete Sportvorstand Dieter Hecking die Hartnäckigkeit, mit der man um Flick buhlte und die Schalker Seite ergänzte: "Florian wird als Teil der Aufstiegsmannschaft immer einen besonderen Platz in den Herzen aller Schalker haben."[9] In Nürnberg veränderte Flick ei nwenig sein Spiel: „Der Trainer verlangt Sachen von mir, die noch kein Trainer so von mir verlangt hat. Er will einen Sechser, der das Spiel kontrolliert. Da versuche ich, daran anzusetzen, das Spiel nach vorne anzukurbeln und auch die Restverteidigung herzustellen.“[10]

Nationalmannschaft

Trainer Antonio di Salvo berief den 22-Jährigen für die EM-Qualifikationsspiele gegen Ungarn (3. Juni) und in Polen (7. Juni) erstmals in die U-21-Auswahl. „Ich freue mich riesig, es ist eine große Ehre für mich, zum ersten Mal dabei zu sein“, sagt Flick.[11]

Privates

Florian Flick ist der Sohn von Marco Flick, der ebenfalls als Spieler und Trainer beim Waldhof gewirkt hat.[12]

Sonstiges

Auf dem Instagram-Kanal von Florian Flick ist ein Bild aus China zu sehen. Das stammt aus seiner Jugendzeit bei Waldhof Mannheim. Im Jahr 2016 fand ein Turnier in China statt, bei dem man sich als Spieler von Waldhof Mannheim anmelden konnte. Das Turnier wurde von Klaus Schlappner organisiert und dort entstand das Foto. Neben dem Turnier wurden Schulen besucht und mit den Kindern ein bisschen gekickt.[13]

Statistiken

Saison Verein Land Liga Einsatz Tore
2018/19 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland Regionalliga Südwest 3 0
2019/20 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland 3. Fußball-Liga 13 1
2019/20 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland Badischer Pokal 3 0
Total 19 1

Bilder

Einzelnachweise

  1. Florian Flick lebt seinen Traum liga-drei.de vom 28.9.2019, abgerufen am 30. September 2019
  2. Waldhof-Tradition verpflichtet morgeweb.de vom 14.12.2019, abgerufen am 14. Dezember 2019
  3. Die Unerschrockenen morgeweb.de vom 5.6.2020, abgerufen am 5. Juni 2020
  4. Das sind die Gewinner und Verlierer im Mannheimer Team morgenweb.de vom 7.7.2020, abgerufen am 7. Juli 2020
  5. Schalke holt Flick aus Mannheim kicker.de vom 23.7.2020, abgerufen am 23. Juli 2020
  6. Schalke U23 jubelt nach Last-Minute-Tor reviersport.de vom 17.9.2020, abgerufen am 29. September 2020
  7. Der frühere Waldhöfer Florian Flick als Schalker Aufstiegsheld: „Es fühlt sich wie ein Traum an“ mannheimer-morgen.de vom 24.5.2022, abgerufen am 27. Juli 2023
  8. Offiziell: Flick auf Leihbasis zum 1. FC Nürnberg sport.sky.de vom 8.12.2022, abgerufen am 27. Juli 2023
  9. Einigung erzielt: Flick wechselt fest zum 1. FC Nürnberg kicker.de vom 1.8.2023, abgerufen am 1. August 2023
  10. Flick jetzt Chef-Stratege bild.de vom 6.3.2024, abgerufen am 29. April 2024
  11. Der frühere Waldhöfer Florian Flick als Schalker Aufstiegsheld: „Es fühlt sich wie ein Traum an“ mannheimer-morgen.de vom 24.5.2022, abgerufen am 27. Juli 2023
  12. Innenverteidiger oder doch eher auf der Sechs? Spielen kann Waldhofs Talent Florian Flick beide Positionen sport-kuriermannheim.de vom 26.3.2020, abgerufen am 26. März 2020
  13. Florian Flick: Vielfältigkeit, Kochen und eine China-Reise fcn.de vom 14.2.2024, abgerufen am 29. April 2024

Weblinks



Sie wollen hier in mehr als 20.000 Artikeln Ihre Werbung sehen? Schreiben Sie uns einfach an.