1914-1915

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche



SV Waldhof 07, 1914-1915

Saisonüberblick

Der Erste Weltkrieg hatte einen starken Einfluss auf den Fußball und den Spielbetrieb. Sportplätze wurden teilweise als Militäranlagen genutzt, Reisen zu Auswärtsspielen waren schwierig oder unmöglich und es gab viele andere Probleme, die einen geregelten Spielbetrieb erschwerten. Das Hauptproblem war jedoch die Abstellung der Spieler zum Militär. Die Fußballvereine mussten auf Jugendliche und Senioren zurückgreifen, um überhaupt eine vollständige Mannschaft aufstellen zu können. Manchmal konnten Spieler während ihres Heimaturlaubs oder in der Nähe stationierte Gastspieler eingesetzt werden. Im Vergleich zu den Vorjahren waren alle Mannschaften erheblich geschwächt und konnten nicht an ihre bisherigen Leistungen anknüpfen.

Der SV Waldhof 07 war offensichtlich besonders von diesen Schwierigkeiten betroffen, da die Ergebnisse des Vereins in diesen Kriegsjahren teilweise unglaublich schlecht waren. Trotz aller Widrigkeiten entschieden sich die Mannheimer und Ludwigshafener Vereine bereits im September 1914, eine Spielrunde unter den Bedingungen der Verbandsspiele auszutragen. Die Einnahmen dieser Spiele sollten der Kriegshilfe der beiden Städte zugutekommen. Dabei traten die vermeintlich drei stärksten Mannschaften jeder Stadt gegeneinander an. Zum ersten Mal war auch der SV Waldhof 07 in diesem Kreis vertreten, nachdem er sich als dritte Kraft in Mannheim hinter dem VfR Mannheim und dem FC Phönix Mannheim 02 etabliert hatte.

In dieser Saison trat ein Spieler in den Reihen des SV Waldhof 07 erstmals in Erscheinung, über den noch viel zu berichten sein wird: Joseph "Seppl" Herberger, der später als Bundestrainer und Weltmeister bekannt wurde.

Während des Krieges bleiben die vier Kreise Nord, West, Süd und Ost bestehen, dagegen müssen die Gaue auf Grund schlechter werdender Verkehrsverbindungen teilweise weiter unterteilt werden.

  • Nordkreis: Westmaingau, Südmaingau und Mittelgau
  • Westkreis: Neckargau, Pfalzgau, Saar- und Moselgau, Nahegau
  • Südkreis: Gau Mittelbaden, Oberrheingau, Schwarzwaldgau und Schwabengau
  • Ostkreis: Ostmaingau, Gau Mittelfranken, Oberpfalzgau, Donaugau und Gau Oberbayern

Mannschaft 1914/1915

Tor Abwehr Mittelfeld Angriff
Julius Walter DeutschlandDeutschland
Theodor Lohrmann DeutschlandDeutschland
Besenich DeutschlandDeutschland
Otto Engelhardt DeutschlandDeutschland
Georg Lidy DeutschlandDeutschland
Ernst Müller DeutschlandDeutschland
Tobias Schenkel DeutschlandDeutschland
Peter Strauch Kapitän der Mannschaft DeutschlandDeutschland
Otto Wollmann DeutschlandDeutschland
Karl Willmann DeutschlandDeutschland
Karl Endemann DeutschlandDeutschland
Josef Herberger DeutschlandDeutschland
Hermann Kessler DeutschlandDeutschland
Heinrich Schwärzel DeutschlandDeutschland
Simon Skudlarek DeutschlandDeutschland

Transfer

Zugang alter Verein Abgang neuer Verein
1. DeutschlandDeutschland Besenich unbekannt DeutschlandDeutschland Willi Handen unbekannt
2. DeutschlandDeutschland Otto Engelhardt unbekannt DeutschlandDeutschland Ferdinand Woll unbekannt
3. DeutschlandDeutschland Josef Herberger Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland Fritz Kräger unbekannt
4. DeutschlandDeutschland Simon Skudlarek eigene Jugend DeutschlandDeutschland Robert Scheurer unbekannt
5. DeutschlandDeutschland Karl Weingärtner unbekannt

Kriegshilfe-Herbstrunde Mannheim/Ludwigshafen

Im Herbst 1914 fand in Mannheim und Ludwigshafen eine Kriegshilferunde statt, an der jeweils drei Clubs aus beiden Städten teilnahmen. Der VfR Mannheim und der FC Phönix Ludwigshafen beendeten die Serie punktgleich, und das Entscheidungsspiel gewann der VfR mit 2:0.

Spiele

Sp. Datum Heim Gast Ergebnis
1. 13. September 1914 VfR Mannheim - SV Waldhof 07 7:0
2. 20. September 1914 SV Waldhof 07 - FC Phönix Mannheim 02 0:2
3. 4. Oktober 1914 FC Phönix Ludwigshafen - SV Waldhof 07 3:0
4. 11. Oktober 1914 SV Waldhof 07 - Ludwigshafener FG 03 2:4
5. 25. Oktober 1914 SV Waldhof 07 - FC Phönix Ludwigshafen 1:3[1]
6. 29. November 1914 SV Waldhof 07 - VfR Mannheim 1:4
7. 6. Dezember 1914 Ludwigshafener FG 03 - SV Waldhof 07 5:2
8. 13. Dezember 1914 FC Phönix Mannheim 02 - SV Waldhof 07 6:2
9. 3. Januar 1915 SV Waldhof 07 - FC Pfalz Ludwigshafen 1:3
10. 17. Januar 1915 FC Pfalz Ludwigshafen - SV Waldhof 07 2:1
  1. Der FC Phönix Ludwigshafen wurde im Laufe der Runde wegen unsportlichen Verhalten disqualifiziert. Die Spiele wurden nicht gewertet.

Abschlusstabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. VfR Mannheim  8  5  3  0 023:600 3,83 13:30
 2. FC Phönix Mannheim 02  8  6  1  1 017:500 3,40 13:30
 3. Ludwigshafener FG 03  8  3  1  4 009:900 1,00 07:90
 4. FC Pfalz Ludwigshafen  8  3  1  4 009:150 0,60 07:90
 5. SV Waldhof 07  8  0  0  8 008:310 0,26 00:16

Kriegshilfe-Frühjahrsrunde Mannheim/Ludwigshafen

Auch an der Frühjahrs-Kriegshilferunde nahmen die gleichen sechs Vereine teil, wobei der FC Phönix Mannheim 02 den ersten Platz belegte, während der Herbstsieger VfR Mannheim nur den letzten Platz erreichte. Einige Vereine aus Ludwigshafen konnten sogar zweite, dritte und vierte Mannschaften aufstellen, was während des gesamten Krieges möglich war.

Spiele

Sp. Datum Heim Gast Ergebnis Bericht
1. 9. Mai 1915 SV Waldhof 07 - VfR Mannheim 2:5
2. 13. Mai 1915 SV Waldhof 07 - FC Phönix Mannheim 02 3:6
3. 16. Mai 1915 FC Phönix Mannheim 02 - SV Waldhof 07 3:0
4. 24. Mai 1915 FC Phönix Ludwigshafen - SV Waldhof 07 2:3
5. 30. Mai 1915 FC Pfalz Ludwigshafen - SV Waldhof 07 4:2
6. 6. Juni 1915 SV Waldhof 07 - FC Phönix Ludwigshafen 5:1
7. 13. Juni 1915 SV Waldhof 07 - Ludwigshafener FG 03 3:0
8. 20. Juni 1915 VfR Mannheim - SV Waldhof 07 1:2 Spielbericht
9. 27. Juni 1915 Ludwigshafener FG 03 - SV Waldhof 07 1:1
10. 4. Juli 1915 SV Waldhof 07 - FC Pfalz Ludwigshafen 3:1

Abschlusstabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. FC Phönix Mannheim 02  10  8  1  1 042:110 3,82 17:30
 2. FC Pfalz Ludwigshafen  10  5  3  2 021:170 1,24 13:70
 3. SV Waldhof 07  10  5  1  4 024:240 1,00 11:90
 4. FC Phönix Ludwigshafen  10  2  4  4 019:260 0,73 08:12
 5. Ludwigshafener FG 03  10  1  4  5 009:220 0,41 06:14
 6. VfR Mannheim  10  1  3  6 014:290 0,48 05:15

sonstige Spiele

Freundschaftspiele

Sp. Datum Heim - Gast Erg.
1 4. April 1915 FC Phönix Mannheim 02 - SV Waldhof 07 9:0

Saisonnavigation



Sie wollen hier in mehr als 20.000 Artikeln Ihre Werbung sehen? Schreiben Sie uns einfach an.